Erschienen bei Franckh/Kosmos 2018
ISBN: 978-3-44014843-3


Leseprobe         Kapitel         Zum Hörspiel         Teste dein Wissen!        

 

 

Autor:

André Marx 

 

 

Illustration:

Silvia Christoph 

 

 

Inhalt:

Der 200. Fall der drei ??? als Trilogie im Schuber:

Im Jahr 1968 erschien in Deutschland der erste Fall der drei ???. Genau 50 Jahre und 199 Bände später geraten Justus, Peter und Bob in ein packendes Abenteuer, das sie an die Anfangstage ihrer Detektivkarriere zurückführt.

Justus Jonas ist verschwunden! Während Peter und Bob den Ersten Detektiv verzweifelt suchen, stolpern sie über Spuren aus ihrer eigenen Vergangenheit: Der „Fluch des Rubins“ – hat Justus‘ Verschwinden etwas mit diesem längst zu den Akten gelegten Fall zu tun? Ist das Rätsel um den mysteriösen Edelstein damals wirklich gelöst worden? Bei ihrer Suche ahnen sie nicht, dass sie damit dunkle Mächte heraufbeschwören. Denn das Feurige Auge birgt mehr Geheimnisse, als die drei ??? ahnen können ...

Feuriges Auge (Jubiläumsband 200)

Teil 1 - Der verschwundene Detektiv

Justus ist weg - über Nacht spurlos verschwunden! Hat man den Ersten Detektiv entführt? Bob und Peterb sind auf sich allein gestellt, um ihren besten Freund zu finden. Da taucht eine rätselhafte Spur aus der Vergangenheit auf. Sie führt zu alten Bekannten, zu einem verwunschenen Tempel - und zum 'Feurigen Auge'.

 l

Teil 2 - Die silberne Hand

Gefangen auf einer Insel und weit und breit keine Rettung in Sicht. Wer ist der mysteriöse Unbekannte, der Justus in seiner Gewalt hat? Worauf hat er es abgesehen? Der erste Detektiv sitzt in der Falle. Doch da macht er einen aufschlussreichen Fund. Wird er seinen Gegner überlisten und dem Kerker entkommen?

 l

Teil 3 - Der Tempel der Gerechtigkeit

Das Rätsel um den Rubin ist noch immer nicht gelöst! Und Justus, Bob und Peter sind nicht die Einzigen auf der Jagd nach dem unglückbringenden Edelstein. Immer mehr Fragen tauchen auf. Doch die Antworten sind an einem geheimen Ort verborgen - dem sagenumwobenen Tempel der Gerechtigkeit.

 

 

Besonderes:

Folgende Besonderheiten sind für diese Folge festzuhalten:

  • Das Abenteuer "Feuriges Auge" beginnt an einem Sonntag, den 14. September und der Fall "Fluch des Rubins" liegt vier Jahre zurück.

  • Der fünfte Jubiläumsfall führt die drei Detektive erstmals nach Indien.

  • Sowohl die E-Mail-Lawine, als auch die Telefonlawine kommen zum Einsatz.

  • Die Geheimorganisation Sphinx, die wir bereits aus dem ersten Jubiläumsfall "Toteninsel" kennen, spielt keine ganz unwichtige Rolle. Ebenso Gus, den die drei Detektive bereits aus dem Fall um den "Fluch des Rubins" kennen, sowie zwei weitere nicht ganz unwichtige Personen aus dem früheren Fall um Horatio August.

  • Den Zeitungsartikel über das Erdbeben in Nordindien könnt ihr hier nachlesen.

  • Bobs Recherche über Pleshiwar:

    Der Ort liegt sehr abgelegen in den Bergen. Früher gab es dort regelmäßig Unruhen, weil zwei religiöse Gruppen aneinandergeraten waren. Die Angehörigen der einen Gruppe verehren eine Gottheit namens Dhaarmikwar. Sie nennen sich die Diener der Gerechtigkeit.
    Es gibt da eine Legende. Die besagt, der Gott Dhaarmikwar sorge dafür, dass der Tempel der Gerechtigkeit für alle Andersgläubigen unsichtbar sei. Die Diener der Gerechtigkeit leben heute hauptsächlich in den Bergen, nicht mehr in der Stadt. Daher hat schon lange niemand aus Pleshiwar den Tempel zu Gesicht bekommen.

  • Die Shari-Helena-Verwirrung?
    Entweder wir haben uns vertan, oder das Lektorat hat etwas übersehen. Im Kapitel - Nächtliche Verfolgung (Band 2) Seite 26 ist erst von Shari, dann von Helena die Rede....wie? was? wer? Handelt es sich dabei um die junge Frau mit dem Pferdeschwanz, die zwischenzeitlich als Tiger-Girl bezeichnet wird und die später in der Quecksilbermine mit Bruce ein gefährliches Duo bildet? Wir gehen einfach mal davon aus, dass Helena gemeint ist...

Bestes Buch 2018

Das Buch "Die drei ??? Feuriges Auge" wurde von unseren Userinnen/Usern mit 42,3 % der Stimmen zum besten Drei ??? Buch 2018 gewählt und mit dem goldenen Fragezeichen ausgezeichnet. Sämtliche Ergebnisse zur Wahl des goldenen Fragezeichens 2018 findet ihr hier.

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

 

Charaktere:

Justus, Peter & Bob haben es mit einem lange zurückliegenden und scheinbar bereits aufgeklärten Fall zu tun. Justus ist - wenig überraschend - der beste Schüler aller Jahrgänge und Geheimniskrämerei ist nach wie vor sein Hobby. Aufgrund des spurlosen Verschwindens des ersten Detektivs ermitteln Bob und Peter lange ohne ihren Ersten. Der zweite Detektiv hat seine Dietrichkünste offensichtlich von seinem Vater.
Tante Mathilda & Onkel Titus

sind außer sich vor Sorge um ihren verschwundenen Neffen. Grandioser Auftritt der beiden, als sie Bobs und Peters Eltern überzeugen, die Jungen weiter ermitteln zu lassen. Tante Mathilda ist ein großer Fan des Schauspielers Solomon Charles. Ihre Makkaroni mit Käsesauce sind mindestens genauso gut wie ihr Kirschkuchen.

Timothy Tourführer in der verlassenen Quecksilbermine in Dalton.
Mr Rochester Geschichtslehrer.
Jeffrey Sitznachbar von Peter, zumindest im Geschichtskurs.
Mrs Meyers arbeitet im Sekretariat der Schule von Justus, Peter und Bob.
Mr Amos Schuldirektor von Justus, Peter und Bob.
Mrs Wilson Justus Englischlehrerin.
Rubbish George Gegen Bares ist George immer noch eine gute Informationsquelle. Der Stadtstreicher wohnt zurzeit in der Garage, in der Justus sein Motorrad versteckt.
Inspektor Cotta
reagiert schnell und vermeidet in seiner Erleichterung über Justus Auffinden, eine entsprechende Standpauke.
Tiger-Girl alias Helena oder doch Shari? Fragt Tante Mathilda äußerst geschickt aus...
Mr Anderson
Rezeptionist im Seven Pines Motel. Der ältere Herr mit dem akkurat frisierten silbergrauem Haar und der Goldrandbrille ist leider keine große Hilfe bei der Suche nach Justus.
Maria
arbeitet ebenfalls im Seven Pines Motel. Die junge Frau mit dem spanischen Akzent hat eine nicht ganz unwichtige Beobachtung gemacht.
August August Vor vier Jahren halfen die drei ??? dem jungen Engländer seine Erbschaftsangelegenheiten zu regeln. Sein Großonkel Horatio August hatte ihm einen wertvollen Rubin aus Indien vermacht, das sogenannte Feurige Auge. Seit damals hatten die drei Gus nicht mehr gesehen, standen mit ihm aber noch in Kontakt. Gus studiert inzwischen und wohnt auch nicht mehr zu Hause. Der große, hagere Junge mit den kurzen blonden Haaren und der Brille bittet Justus um Hilfe und bringt damit sich und den ersten Detektiv in ernste Gefahr.
Mr August Gus's Vater weiß nichts vom Verschwinden seines Sohnes.
Rama Sidri Rhandur
Unheimlicher Mann aus Indien. Wegen seiner auf die Stirn tätowierten drei Punkte, wurde er von den drei Detektiven Dreipunkt genannt. Er kam aus dem Bergdorf Pleshiwar im Norden Indiens und war angeblich ein Diener des Tempels der Gerechtigkeit. Er hat das Feurige Auge anscheinend nie nach Pleshiwar zurückgebracht und ist nach einem mysteriösen Autounfall scheinbar spurlos verschwunden. Er lebt inzwischen unter dem Namen Raaz wieder in Indien. Seinen ganz speziellen Spazierstock besitzt er noch immer, sonst hat er sich sehr verändert.
H. Dwiggins wird erneut Opfer eines Überfalls, wobei der frühere Anwalt von Horatio August diesmal wohl tatsächlich überfallen wurde. Der Vorfall erinnerte uns sehr stark an die Situation im Fall "Fluch des Rubins".
Horatio August Großonkel von Gus. Er war in jungen Jahren ein sehr abenteuerlustiger Bursche, brach früh die Schule ab und heuerte als Schiffsjunge auf einem Handelsschiff an. In dieser Zeit schloss er sich Sphinx an und war fortan auf der Suche nach Schätzen in fernen Ländern. Er war eine zeitlang eine Art Lehrer für Gabriel White.
Gabriel White

Vorsitzender im California Heritage Institute in Camarillo. Der ältere elegante Mann mit den aristokratischen Zügen, dem sorgfältig gestutzten Bart, der akkuraten Frisur und dem maßgeschneiderten Anzug ist angeblich ein Freund von Horatio August und Mitglied bei Sphinx. Er gilt als unberechenbar und kaltblütig und neigt zu Wutausbrüchen, sobald etwas nicht nach seinen Wünschen läuft.

Mr & Mrs Shaw Peters Mutter hat neuerdings einen Räucherstäbchenfimmel. Mr Shaw "ermittelt" sehr zum Leidwesen seinen Sohnes mit Peter zusammen. Sie besuchen zusammen Bonnie Newman.
Mr & Mrs Andrews Ähnlich wie bei den Shaw's wollen auch Bobs Eltern nicht, dass die zwei verbliebenen Fragezeichen allein ermitteln. Deshalb "ermittelt" auch Bobs Vater mit seinem Sohn zusammen. Die Begeisterung des für Recherchen und Archiv verantwortlichen Detektivs hält sich in Grenzen.
Solomon Charles Schauspieler und Freund von Horatio August. Sie sind beide zusammen zu Schule gegangen und waren äußerst abenteuerlustig. Der 76jährige ist bekannt für seine Rolle des Geheimagenten Blake Turner. Sein Markenzeichen ist der schmale Oberlippenbart. Er ist ein leidenschaftlicher Sammler antiker Kunstschätze. Er ist im Besitz der silbernen Hand. Leider ist ihm dieses ganz besondere Stück vor Kurzem entwendet worden. Er lädt die drei Detektive ein, mit ihm nach Indien zu fliegen.
Bonnie Newman Freundin von Horatio August. Sie lernte ihn in Indien kennen. Sie waren eine Zeitlang ein Liebespaar. Die hagere Dame mit dem schlohweißen Haar hat den nie veröffentlichten 13. John-Mercury-Band "John Mercury und der Tempel der Gerechtigkeit" geschrieben.
Mrs Fisher
Noch eine Englischlehrerin. ;)
Shekinah Smith Sie wird durch die Telefonlawine erreicht und berichtet Bob und Peter, wo sie Justus' Motorrad finden.
Vikram Chakrabarti Arbeitet mit Gabriel White zusammen und behauptet ein Freund von Gus und der Sohn von Rama Sidri Rhandur zu sein. Er ist auf der Suche nach seinem Vater, oder etwa nicht?
Bruce Powell Großer, kräftiger Mann ohne Skrupel. Ein Mann für's Grobe.
Professor Philip Cartwright Kollege von Gabriel White und ebenfalls Mitglied bei Sphinx. Er übersetzt die alte Handschrift aus dem Palast des Maharadschas in Pleshiwar.
Officer Simon & Clarke Mitarbeiter der Küstenwache.
Carol Mitarbeiterin von Gabriel White. Sie hält ihren Chef telefonisch auf dem Laufenden.
Brody und Jordan Kollegen von Inspektor Cotta.
Morton Hat leider nur einen ganz kurzen Auftritt. Er fährt Gus zum Flughafen.
Hank Cooper Autor der Jon-Mercury-Serie. Zumindest der ersten zwölf Bände. Er ist vor dreißig Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen.
Mrs Butler Verlagsmitarbeiterin und zuständige Dame für die Abenteuerromane.
Nigel Hendrix Chauffeur der Autovermietung Star Car.
Mrs Grayson Hilft Bob wie so oft im Archiv der Los Angeles Post.
Cindy, Rick und Franco
Drei gut vernetzte Stadtstreicher.
Beaver Ebenfalls ein Stadtstreicher. Er ist bekannt wie ein bunter Hund und berichtet den drei Detektiven u. a. von dem Autounfall in den Mr Rhanduar einst verwickelt war.
Mr Jariwala Eigentümer ihrer Unterkunft in Indien.
Darshan Chakrabarti Priester des Tempels der Gerechtigkeit im Bergdorf Pleshiwar und Vater von Vikram.
 

 

Unsere Wertung:

????? (Legende)

Wo ist Justus? Nach einer missglückten Schatzsuche in einer alten Quecksilbermine verschwindet der erste Detektiv spurlos. Die zwei verbleibenden Fragezeichen ermitteln den kompletten ersten Band mehr oder weniger ohne ihren Ersten und das durchaus erfolgreich. Unterstützt werden Bob und Peter lediglich von ihren Vätern und das nicht ganz freiwillig. Die Sorge um den ersten Detektiv hat uns ebenso wie Tante Mathilda und Onkel Titus durch den gesamten ersten Band begleitet und gefesselt. Band zwei erzählt die Ereignisse komplett aus Sicht des ersten Detektivs, der damit in den Fokus rückt. Gus, den wir bereits aus dem Fall um den Fluch des Rubins kennen ist zurück und mit ihm Vikram, ein lange schwer einzuordnender indischer Junge. Mit dem erneuten Auftauchen der Geheimorganisation Sphinx schließt sich in gewisser Weise der Kreis zur ersten Jubiläumsfolge Toteninsel. Leider tauchen keine alten Bekannten, wie z. B. Joseph Hadden von Sphinx auf, dafür ein neuer nicht minder skrupelloser Gegenspieler. Nach und nach werden alle Puzzleteile zusammengesetzt und am Ende sind die drei Detektive endlich wieder vereint, bevor es in Band drei zum großen Finale in Indien, genau genommen in Pleshiwar kommt. Die Frage, ob Gus und die drei ??? das Feurige Auge einst versehentlich an einen Schurken verkauft haben wird ebenso geklärt, wie das Verschwinden des mysteriösen Rama Sidri Rhandur. Dazu gibt es ein wunderbares Finale im Tempel der Gerechtigkeit und auch das Rätsel um den Schatz des Maharadschas wird letztendlich gelüftet. Die Sorge um den ersten Detektiv und die damit verbundene, verzweifelte Suche nach ihm wurden perfekt umgesetzt und haben uns lange mitfiebern lassen. Im Vergleich zu den ersten beiden Bänden, die wunderbar ausführlich und detailreich waren, ist der finale dritte Teil aus unserer Sicht leider ein wenig zu kurz geraten. Von uns aus hätte das Finale in Indien, wo die drei endlich wieder vereint sind, gerne noch um einiges ausführlicher sein dürfen. An Spannung hat es nicht gemangelt ;) Auch über den einen oder anderen früheren Charakter (z. B. Jelena, oder jemand der alten Sphinx-Gruppe) hätten wir uns durchaus gefreut. Aber das sind nur minimale Kritikpunkte einer wirklich tollen Geschichte. Die Idee die ersten beiden Bände aus verschiedenen Sichten zu schreiben, um zum Schluss alle losen Ende zusammenzuführen hat uns dagegen ausgesprochen gut gefallen. Insgesamt ein wirklich toller, spannender Jubiläumsband, mit toller Atmosphäre, einigen alten Bekannten, einem richtigen Bösewicht und einem echten „Abenteuer-Finale“, der uns sehr viel Freude und vergnügliche Lesestunden bereitet hat.

 

Eure Wertung:
(Insgesamt 25 Stimmen)

♥♥♥♥♥ (Legende)

 

Deine Wertung:


Hinweis: Mit Nutzung der Bewertungsfunktion erklärst du dich mit unserer Erklärung zum Datenschutz einverstanden

 

Eure Kommentare
(Bisher 3 Kommentare)

nach oben

<< vorheriges Buch

nächstes Buch >>

Buchübersicht

Sämtliche Texte - ausgenommen Leseproben und ggf. Klappentexte - sind © www.3fragezeichen.de.
Reproduktion - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher Genehmigung.
Mehr Infos hierzu findet ihr auch in unserer Erklärung zum Copyright und Datenschutz!

Die drei ??? © 2022 Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart
Mit freundlicher Genehmigung der Universität von Michigan.
Based on charakters by Robert Arthur.
„Die drei ???“ sind eine eingetragene Marke der Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart.