Erschienen bei Franckh/Kosmos 2013
ISBN: 3-440-13201-2


Leseprobe         Kapitel         Zum Hörspiel        

 

 

Autor:

Christoph Dittert 

 

 

Illustration:

Silvia Christoph 

 

 

Inhalt:

Eine rätselhafte Diebstahlserie erschüttert Rocky Beach! Der Dieb hat offenbar auch eine Botschaft: "Croatoan" schmiert er in blutigen Buchstaben an die Wände der Tatorte. Was hat es mit den Zeichen auf sich? Und wer ist der "Indianer mit den kalten Augen", der immer wieder auftaucht?
Höchste Zeit, dass die drei ??? Licht ins Dunkel bringen...

 

 

Besonderes:

Folgende Besonderheiten sind für diese Folge festzuhalten:

  • Das ist einer der ersten drei ??? Midi-Bände im Taschenformat für die Hosentasche für nur 3,99€.

  • Dies ist eines von drei Abenteuern, welches der frühere Mentor und Freund der drei Detektive Albert Hitfield beim aufräumen gefunden hat. Mit diesem Fall gibt es eine kleine Rückkehr zurück zu den Klassikern mit Erzähler und dem einen oder anderen Tipp / Hinweis zum mitraten. Uns hat die Idee ausgesprochen gut gefallen.

  • Bob erklärt uns was der rätselhafte Begriff Croatoan bedeutet:

    Das Wort ist schon ziemlich alt. Im Jahr 1590, in der Zeit, als Nordamerika zum ersten Mal besiedelt wurde, gründeten etliche Siedler eine Kolonie auf einer Insel namens Roanoke Island. Allerdings wurden irgendwann die Nahrungsmittel knapp. Einige segelten los, um Nachschub zu besorgen. Als sie zurückkamen, war alles verschwunden. Alles! Alle Männer, Frauen, Kinder, Tiere... die Kolonie war wie leer gefegt. Nichts lebte mehr in der ganzen Siedlung. So heißt es auch in den alten Überlieferungen: Nichts Lebendiges und nichts Totes ist auf der Insel zurückgeblieben. Nur eine einzige Hinterlassenschaft fand man noch. In einem großen Baum war ein einzelnes Wort hineingeritzt. Croatoan!
    Niemand hat jemals herausgefunden, was dieses Wort bedeutet. Ein schauriges Vermächtnis. Das Rätsel wurde nie gelöst. Dutzende oder hunderte von Menschen waren verschwunden, vielleicht tot... und nur dieses Wort ist von ihnen zurückgeblieben.
 

 

Charaktere:

Justus, Peter & Bob haben es diesmal mit mysteriösen Diebstählen, einer ganzen Reihe von skurrilen Personen und einer blutigen Botschaft von Geisterhand zu tun.
Mrs Watson Rezeptionistin des Cenral Hotels. Die Kaugummi kauende junge Frau taugt nicht gerade als Aushängeschild für das Hotel.
Mr Zachary Collister Sammler von mystischen Gegenständen. Der  große, dürre Mann mit dem ärmellosen Feinripp-Unterhemd und der schrägen Stoffmütze veranstaltet die Mystik-Ausstellung im Central Hotel. 
Mrs Patrcia Hilton Die nette, rundliche Frau mit dem Mondgesicht ist völlig verzweifelt, weil ihre Katze verschwunden ist.
Sebastian Warren  Er ist das komplette Gegenteil von Mrs Hilton. Dem äußerst unsympathischen Mann wurde eine Vase gestohlen. In seiner aggressiven Art erinnerte er uns sehr an Mr Carter aus dem Fall um den unheimlichen Drachen.
Skinny Norris Der Lieblingserzfeind der drei Detektive arbeitet nebenbei in einer Bar, obwohl er noch keine 21 Jahre alt ist. Ob er nur zufällig vor Ort ist? 
Luke und Colin Havering Die Zauberzwillinge mit den schlohweißen, glatten Haaren, den ebenfalls weißen Wimpern, Augenbrauen und Schnauzbärten, sowie den gepuderten Wangen sehen fast aus wie Gespenster. Sie sind von den Croatoan-Vorfällen ganz begeistert. 
Erial Niemand kennt seinen richtigen Namen des glatzköpfigen Mannes. In Mystik-Kreisen tritt er ausschließlich unter diesem Pseudonym auf. An jedem seiner Finger trägt er einen dicken Siegelring. Er kennt sich offenbar gut aus in der Mystik-Szene.
Mackenzie Die kleinwüchsige Frau mit den tiefblauen Augen ist ebenfalls Besucherin der Mystik-Ausstellung von Mr Collister und weiß sich durchaus zu wehren, wie Skinny am eigen Leib erfahren muss.
Andy Alter Freund von Skinnys Vater. Der bullige Barbesitzer wurde ebenfalls ausgeraubt. Mit seiner Art passt er wunderbar zur Familie Norris.
Francine High Nachtwächterin am Hafen. Die junge blonde Frau mit dem Pickel auf der Nasenspitze ist ein unerwartete Hilfe.
 

 

Unsere Wertung:

????- (Legende)

Ein mysteriöses Rätsel, ein unheimlicher Indianer mit kalten Augen, ein ewiger Rivale und jede Menge verdächtige Personen. Detektivherz was willst Du mehr. Die teilweise etwas schrägen Charaktere haben uns ebenso viel Freude beim lesen bereitet, wie die eine oder andere Spur, die der Autor für den Leser gelegt hat. Albert Hitfields Hinweise waren teilweise wirklich hilfreich und haben einen an frühe Fälle erinnert. Insgesamt ein schönes, spannendes Abenteuer, welches wir uns im klassischen Hardcover-Format gewünscht hätten - im Midi-Format mit 142 Seiten war es etwas anstrengend zu lesen...besonders positiv fanden wir, dass Justus nicht ständig als Anführer der drei ??? bezeichnet wurde... ;)

 

Eure Wertung:
(Insgesamt 5 Stimmen)

♥♥♥-- (Legende)

 

Deine Wertung:


Hinweis: Mit Nutzung der Bewertungsfunktion erklärst du dich mit unserer Erklärung zum Datenschutz einverstanden

 

Eure Kommentare
(Bisher 1 Kommentar)

nach oben

<< vorheriges Buch

nächstes Buch >>

Buchübersicht

Sämtliche Texte - ausgenommen Leseproben und ggf. Klappentexte - sind © www.3fragezeichen.de.
Reproduktion - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher Genehmigung.
Mehr Infos hierzu findet ihr auch in unserer Erklärung zum Copyright und Datenschutz!

Die drei ??? © 2021 Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart
Mit freundlicher Genehmigung der Universität von Michigan.
Based on charakters by Robert Arthur.
„Die drei ???“ sind eine eingetragene Marke der Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart.