(Folge 200 - erschienen 19. Juli 2019)

      Zum Buch

 

 

Inhalt:

Justus, Peter und Bob, die drei ??? übernehmen ihren 200. Fall!

Justus Jonas ist verschwunden! Während Peter und Bob den Ersten Detektiv verzweifelt suchen, stolpern sie über Spuren aus ihrer eigenen Vergangenheit: Der "Fluch des Rubins" – hat Justus‘ Verschwinden etwas mit diesem längst zu den Akten gelegten Fall zu tun? Ist das Rätsel um den mysteriösen Edelstein damals wirklich gelöst worden? Bei ihrer Suche ahnen sie nicht, dass sie damit dunkle Mächte heraufbeschwören. Denn das Feurige Auge birgt mehr Geheimnisse, als die drei ??? ahnen können ...

 

Besonderes:

Folgende Besonderheiten sind für diese Folge festzuhalten:

  • Die drei ??? Feuriges Auge" (200) erscheint erstmals ein ???-Hörspielabenteuer als 4-Teiler, also auf 4CDs, MCs bzw. auf 6 LPs. Mit rund 330 Minuten ist es damit auch das bisher längste ???-Hörspiel. Das Hörspiel unterscheidet sich damit auch von der Buchvorlage, die aus drei Bänden mit entsprechenden Untertiteln besteht.
  • Am 6. Juli fand in Berlin unter dem Motto "200 gute Gründe zu feiern!" im großen Sendesaal des RBB eine ganz besonders außergewöhnliche Record-Release-Party statt. Mit Oliver Rohrbeck, Andreas Fröhlich und Jens Wawrczeck standen gleich alle drei Sprecher höchstpersönlich als Talkgäste auf der Bühne. Zudem hielten sie noch viele kleine Überraschungen für den Abend bereit und es gab das ein oder andere Wiedersehen mit alten Bekannten. Durch den Abend führte radioeins Moderator Daniel Finger.

  • Weitere Information entnehmt ihr bitte den einzelnen Teilen: Teil A --- Teil B --- Teil C --- Teil D

Bestes Hörspiel 2019

Das Jubiläums-Hörspiel "Die drei ??? Feuriges Auge" (200) wurde von unseren Userinnen/Usern mit 28,07 Prozent der Stimmen zum besten Drei ??? Hörspiel 2019 gewählt und mit dem goldenen Fragezeichen ausgezeichnet. Sämtliche Ergebnisse zur Wahl des goldenen Fragezeichens 2019 findet ihr hier.

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Sprecher:

Erzähler Axel Milberg [⇒Info]
Off-Sprecher Udo Schenk [⇒Info]
Justus Jonas, Erster Detektiv Oliver Rohrbeck [⇒Info]
Peter Shaw, Zweiter Detektiv Jens Wawrczeck [⇒Info]
Bob Andrews, Recherchen und Archiv Andreas Fröhlich [⇒Info]
Timothy Peter Buchholz [⇒Info]
Tante Mathilda Karin Lieneweg [⇒Info]
Onkel Titus Rüdiger Schulzki [⇒Info]
Inspektor Cotta Holger Mahlich [⇒Info]
Goodween André Minninger [⇒Info]
Rubbish George Hans Peter Korff [⇒Info]
Vikram Michael Deffert [⇒Info]
Bonnie Newman Carla Becker [⇒Info]
Mr. August, Gus' Vater Carlo von Tiedemann [⇒Info]
August August, genannt Gus Stephan Chrzescinski [⇒Info]
Helena Neda Rahmanian [⇒Info]
Mr. Anderson Hubertus Meyer-Burckhardt [⇒Info]
Gabriel White Till Hagen [⇒Info]
Solomon Charles Jürgen Thormann [⇒Info]
Mr. Dwiggins Hanns Jörg Krumpholz [⇒Info]
Mr. Randur Eckart Dux [⇒Info]
Beaver Peter Franke [⇒Info]
Jariwala Till Demtröder [⇒Info]
Shakrabati Sonny Pathak [⇒Info]
Shekinah Madeleine Weingart [⇒Info]
Nachtwächter Wolfgang Häntsch [⇒Info]
Maria Caroline Kiesewetter [⇒Info]
Bruce Michael Lott [⇒Info]
Polizist Mars Saibert [⇒Info]
Officer Helge Halvé [⇒Info]

 

⇒ Mehr Infos in der Sprecherdatenbank

 

Hintergrund-
Informationen:

Erzählt von
André Marx
Illustrationen Silvia Christoph
Produktion Heikedine Körting, André Minninger, Wanda Osten, Alexander Körting
Titelmusik Simon Bertling & Christian Hagitte (STIL)
Musik Christian Hagitte & Simon Bertling (STIL), Constantin Stahlberg, Betty George, Jan-Friedrich Conrad, Jens-Peter Morgenstern
Länge A: 72:20, B: 71:13, C: 74:02 und D: 77:35 Minuten

 

 

Unsere Wertung:

????? (Legende)

Wo ist Justus? Nach einer missglückten Schatzsuche in einer alten Quecksilbermine verschwindet der erste Detektiv spurlos. Die zwei verbleibenden Fragezeichen ermitteln ohne ihren Ersten und das durchaus erfolgreich. Gus, den wir bereits aus dem Fall um den Fluch des Rubins kennen ist zurück und mit ihm Vikram, ein lange schwer einzuordnender indischer Junge. Mit dem erneuten Auftauchen der Geheimorganisation Sphinx schließt sich in gewisser Weise der Kreis zur ersten Jubiläumsfolge Toteninsel. Leider tauchen keine alten Bekannten, wie z. B. Joseph Hadden von Sphinx auf, dafür ein neuer nicht minder skrupelloser Gegenspieler. Nach und nach werden alle Puzzleteile zusammengesetzt und am Ende sind die drei Detektive endlich wieder vereint, bevor es zum großen Finale in Indien, genau genommen in Pleshiwar kommt. Die Frage, ob Gus und die drei ??? das Feurige Auge einst versehentlich an einen Schurken verkauft haben wird ebenso geklärt, wie das Verschwinden des mysteriösen Rama Sidri Rhandur. Dazu gibt es ein wunderbares Finale im Tempel der Gerechtigkeit und auch das Rätsel um den Schatz des Maharadschas wird letztendlich gelüftet. Die Sorge um den ersten Detektiv und die damit verbundene, verzweifelte Suche nach ihm wurden perfekt umgesetzt und haben uns lange mitfiebern lassen. Trotz der Länge ist das Hörspiel nie langweilig, ganz im Gegenteil. Das Finale ist im Vergleich zum restlichen Abenteuer aus unserer Sicht leider ein wenig zu kurz geraten. Von uns aus hätte das Finale in Indien, wo die drei endlich wieder vereint sind, gerne noch um einiges länger sein dürfen. An Spannung hat es dennoch nicht gemangelt ;) Über den einen oder anderen früheren Charakter (z. B. Jelena, oder jemand der alten Sphinx-Gruppe) hätten wir uns durchaus gefreut, aber das ist nur ein minimaler Kritikpunkt eines wirklich tollen Abenteuers. Insgesamt ein wirklich toller, spannender Jubiläumsfall, mit toller Atmosphäre und Musik, einigen alten Bekannten, einem richtigen Bösewicht, grandiosen Sprechern, allen voran Till Hagen als Gabriel White und einem echten „Abenteuer-Finale“. Hörspielherz was willst du mehr.

 

Gruselfaktor:

GruselfaktorGruselfaktorGruselfaktor-- (Legende)

 

Eure Wertung:
(Insgesamt 21 Stimmen)

♥♥♥♥- (Legende)

 

Deine Wertung:


Hinweis: Mit Nutzung der Bewertungsfunktion erklärst du dich mit unserer Erklärung zum Datenschutz einverstanden

 

Eure Kommentare
(Bisher 4 Kommentare)

nach oben

<< vorherige Folge

nächste Folge >>

Folgenübersicht

Sämtliche Texte - ausgenommen Leseproben und ggf. Klappentexte - sind © www.3fragezeichen.de.
Reproduktion - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher Genehmigung.
Mehr Infos hierzu findet ihr auch in unserer Erklärung zum Copyright und Datenschutz!

Die drei ??? © 2021 Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart
Mit freundlicher Genehmigung der Universität von Michigan.
Based on charakters by Robert Arthur.
„Die drei ???“ sind eine eingetragene Marke der Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart.