(Folge 156 - erschienen 24. August 2012)

Hörprobe (MP3, 50s / 1,6 MB)       Tracks      Zum Buch

 

 

Inhalt:

Dragoncourt, das Anwesen des genialen und exzentrischen Spieleprogrammierers Stephen Baron, steht zum Verkauf. Der Mann ist todkrank und hat sich nach Europa zurückgezogen. Doch der mit dem Verkauf der Immobilie beauftragte Makler Ryan Holbrooke ist verzweifelt, denn seltsame Dinge geschehen auf Dragoncourt. Ganz klar ein Fall für die drei berühmten Detektive aus Rocky Beach. Die Recherchen führen Justus, Bob und Peter in die fantastische Welt des Online-Games "Im Land der Drachen" und schnell wird aus einem scheinbar harmlosen Spiel eine tödliche Gefahr: Alles deutet darauf hin, dass die virtuellen Figuren den Weg in die Wirklichkeit gefunden haben und hier ihr Unwesen treiben.

 

Besonderes:

Folgende Besonderheiten sind für diese Folge festzuhalten:

  • Der Brief vom schwarzen Ritter zum miträtseln:

    Es ist an der Zeit, ein Geheimnis zu lüften, das schwer auf meiner Seele lastet.
    Ein Frevel, der einst an Liebenden verübt. Die Höhle des Drachen birgt meine Schuld.
    Nimm an das Quest, dass dich hinter den schwarzen Bergen zum Haus des Hexers führt.
    Tritt ein, wenn du die Antwort weißt. Im Haus weist ein silberner Blick dir den Weg
    in beiden Welten deren Tor nur der zwanzigste Sohn Leonardos im Maul des Gnoms
    öffnet. Der gespaltene Weg dich sodann über luftige Leitern im eisigen Flug und durch
    atemlose Dunkelheit dort hin führt, wohin am Ende jeder gelangen soll.
    Möge Gott mit dir sein und mir verzeihen. Der schwarze Ritter.

  • Am 19. August 2012 fand die Record Release Party zur Folge 156 "Im Netz des Drachen" im Theaterhaus in Stuttgart statt.

 

-Vielen Dank an Michael (Balu), der sich die Mühe gemacht hat den Brief vom schwarzen Ritter abzutippen-

 

Sprecher:

Hitchcock, Erzähler Thomas Fritsch [⇒Info]
Justus Jonas, Erster Detektiv Oliver Rohrbeck [⇒Info]
Peter Shaw, Zweiter Detektiv Jens Wawrczeck [⇒Info]
Bob Andrews, Recherchen und Archiv Andreas Fröhlich [⇒Info]
Ryan Holbrooke Manfred Reddemann [⇒Info]
Sheriff Pickett Gerhart Hinze [⇒Info]
Stephen Baron Patrick Elias [⇒Info]
Zyklon Wolfgang Berger [⇒Info]
Al Dahab Neil Malik [⇒Info]
Frau Regine Lamster [⇒Info]
Matthew Mike Olsowski [⇒Info]
Inspektor Cotta Holger Mahlich [⇒Info]
Zabriski Volker Bogdan [⇒Info]
Fred Oliver Mink [⇒Info]

⇒ Mehr Infos in der Sprecherdatenbank

 

Hintergrund-
Informationen:

Erzählt von
Marco Sonnleitner
Illustrationen Silvia Christoph
Produktion Heikedine Körting, André Minninger, Wanda Osten
Titelmusik Simon Bertling & Christian Hagitte (STIL)
Musik Christian Hagitte & Simon Bertling (STIL), Morgenstern, Betty George, Conrad
Länge 72:11 Minuten

 

 

 

Unsere Wertung:

??--- (Legende)

Spannendes (Computer-)Abenteuer um einen verschwundenen Spieleprogrammierer, ein bemerkenswertes Grundstück „Dragoncourt“, bei dem die drei Detektive einige knifflige Rätsel im „Land der Drachen“ lösen müssen und Peter zum Schluss in tödliche Gefahr gerät. Die Computerspielpassagen haben uns ähnlich wie im Fall "Vampir im Internet" nicht so gut gefallen, was unserer Meinung auch daran liegt, dass eine gute Umsetzung eines Computerspiel-Falles im Hörspiel einfach sehr schwierig ist.

 

Gruselfaktor:

GruselfaktorGruselfaktor--- (Legende)

 

Eure Wertung:
(Insgesamt 42 Stimmen)

♥♥♥-- (Legende)

 

Deine Wertung:


Hinweis: Mit Nutzung der Bewertungsfunktion erklärst du dich mit unserer Erklärung zum Datenschutz einverstanden

 

Eure Kommentare
(Bisher 5 Kommentare)

nach oben

<< vorherige Folge

nächste Folge >>

Folgenübersicht

Sämtliche Texte - ausgenommen Leseproben und ggf. Klappentexte - sind © www.3fragezeichen.de.
Reproduktion - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher Genehmigung.
Mehr Infos hierzu findet ihr auch in unserer Erklärung zum Copyright und Datenschutz!

Die drei ??? © 2021 Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart
Mit freundlicher Genehmigung der Universität von Michigan.
Based on charakters by Robert Arthur.
„Die drei ???“ sind eine eingetragene Marke der Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart.