Erschienen bei Franckh/Kosmos 1999
ISBN: 3-440-07760-8


Leseprobe         Kapitel         Zum Hörspiel         Teste dein Wissen!        

 

 

Autor:

André Marx 

 

 

Illustration:

Aiga Rasch 

 

 

Inhalt:

Auf dem Rückweg von der Filmpremiere des neuen Star Wars Films, zu der die drei Detektive zu ihrem Leidwesen keine Karten mehr bekommen haben, lernen sie den sympatischen aber etwas schusseligen Direktor des Steadman-Museums, Mr. Peacock kennen. Dieser lädt die drei Detektive und Morton zu später Stunde ein, sich das "Feuer des Mondes", einen äußerst wertvollen Diamanten, vor der bevorstehenden Ausstellungseröffung anzusehen. Natürlich sind die drei ??? und der Chauffeur von Mr. Peacocks Vorschlag hellauf begeistert.
Wenige Minuten nachdem die drei Detektive zusammen mit Morton und Mr. Peacock das Museum betreten, fällt plötzlich der Strom aus.
Während Justus und Morton im Fahrstuhl feststecken, geraten Bob, Peter und der Museumsdirektor in die Gewalt skrupelloser Gangster, die es auf den wertvollen Diamanten abgesehn haben und bereit sind, dafür über Leichen zu gehen.

 

 

Besonderes:

Folgende Besonderheiten sind für diese Folge festzuhalten:

  • Die deutschen 'Arbeitstitel' dieses Abenteuers lauteten: 'Die drei ??? Feuer des Mondes' und 'Die drei ??? Stirb langsam'. Da es unter dem letztgenannten Titel bereits einen bekannten Action Film gibt hat man sich vermutlich anders entschieden. (Quelle: Bildband "Die drei ??? und die geheimen Bilder")
  • Im Januar 2005 hatten wir die Gelegenheit zu einem sehr interessanten Interview mit dem Erfolgsautor. Lest selbst, was er uns auf unsere Fragen zu "Nacht in Angst" geantwortet hat:

    Das Buch "Nacht in Angst" ist ja auch ein Buch, welches im Vergleich zu den anderen Büchern völlig anders ist. Eine Geschichte, die fast ausschließlich in einem Museum spielt. Wie entstand die Idee - hattest du beim Schreiben ein bestimmtes Museum im Kopf, welches sozusagen Pate stand?

    Das Dinosaurierskelett im Foyer ist geklaut aus dem Naturwissenschaftlichen Museum in London, das steht da nämlich in echt. Ansonsten gab es eigentlich keine Vorstellungen oder Vorgaben. Der Rest ist eine Kopfgeburt. Bei "Nacht in Angst" war tatsächlich die Form vor dem Inhalt da. Ich habe schon lange vorher überlegt, ich müsste mal eine Geschichte schreiben, die in einer einzigen Nacht spielt oder an einem einzigen Tag. Das war die Ur-Idee. Ich hab dann ewig hin und her überlegt. Wie geht so was? Wie macht man so was? Und ich kam einfach nicht drauf. Da habe ich wirklich lange dran rum überlegt, mehrere Monate, immer wieder, und ich wusste nicht, wie ich es machen sollte. Dann hatte ich irgendwann die entscheidende Idee: "Teile und herrsche!" ist das Konzept. Das heißt, ich muss die drei ??? trennen, so dass ich zwischen den drei Figuren immer wieder hin und her schalten kann. Dann habe ich drei parallele Handlungsstränge, die dann auch 120 Seiten füllen können, ohne langweilig zu werden. Wenn sie alle drei zusammen gewesen wären, hätte es wahrscheinlich nicht funktioniert. Dass die Geschichte an einem Ort spielen muss, war auch klar, denn innerhalb einer Nacht kann man nicht großartig hin und her fahren. Dann bot sich irgendwann ein Museum an, und ich musste feststellen: Ich schaffe es nicht nur in 24 Stunden, sondern sogar in fünf Stunden. Das fand ich dann umso besser.

    Den kompletten zweiten Teil unseres Interviews mit André Marx könnt ihr hier nachlesen.

Andere Buchausgaben:

     
     
 

 

Charaktere:

folgen  
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 

 

Unsere Wertung:

????? (Legende)

Grandioses Museums-Abenteuer. Sehr spannend, tolle Atmosphäre, tolle Charaktere. Eine sensationell gute Geschichte. Diese Folge hat das Zeug zur Kult-Folge! Note 1+

 

Eure Wertung:
(Insgesamt 56 Stimmen)

♥♥♥♥♥ (Legende)

 

Deine Wertung:


Hinweis: Mit Nutzung der Bewertungsfunktion erklärst du dich mit unserer Erklärung zum Datenschutz einverstanden

 

Eure Kommentare
(Bisher 3 Kommentare)

nach oben

<< vorheriges Buch

nächstes Buch >>

Buchübersicht

Sämtliche Texte - ausgenommen Leseproben und ggf. Klappentexte - sind © www.3fragezeichen.de.
Reproduktion - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher Genehmigung.
Mehr Infos hierzu findet ihr auch in unserer Erklärung zum Copyright und Datenschutz!

Die drei ??? © 2021 Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart
Mit freundlicher Genehmigung der Universität von Michigan.
Based on charakters by Robert Arthur.
„Die drei ???“ sind eine eingetragene Marke der Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart.